PyLoad on Raspberry Pi 2

Da der Raspberry ja mittlerweile Leistungsstärker ist, soll er immer mehr Aufgaben übernehmen, wofür normalerweise bisher immer Rechner usw. liefen. Eines ist nun der Download via PyLoad, auf dem PCs hatte ich bisher immer JDownloader genutzt, was hier aber auf dem Raspberry ohne Oberfläche schon etwas umständlicher ist mit dem Einstellen, zumal beim JDownloader 2 ja kein eigenes Webinterface hat.

Um die benötigten Quellen einzufügen, öffnen wir unsere Source.list

sudo nano /etc/apt/sources.list

deb-src http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ jessie main contrib non-free rpi

Nun aktualisieren wir erstmal unsere Quellen und führen noch ein Upgrade durch

sudo apt-get update; sudo apt-get upgrade

Nachdem dies nun erledigt ist, bereiten wir unser System vor

sudo apt-get install python-crypto python-imaging python-pycurl python-qt4 tesseract-ocr gocr python-django unrar rhino

Wer sein PyLoad von draussen erreichbar machen möchte, sollte noch folgende Pakete installieren python-openssl openssl

Als nächstes erfolgt der Download von PyLoad selbst sowie deren Installation und das anschließende aufräumen, sprich löschen der Installationsdatei

wget http://download.pyload.org/pyload-cli-v0.4.9-all.deb; sudo dpkg -i pyload-cli-v0.4.9-all.deb; rm pyload-cli-v0.4.9-all.deb

In dem aktuellen Paket befindet sich ein Fehler ( Not able to connect server for updates ) in der UpdateManager.py , wodurch ein Update von PyLoad so nicht möglich ist, dieses beheben wir jedoch ganz einfach in dem wir eine aktualisierte Version runterladen und diese auch gleich ersetzen.

wget https://raw.githubusercontent.com/pyload/pyload/0eb54572e9c600d1ec88b41de8f901899533b4e6/module/plugins/hooks/UpdateManager.py -O=/usr/share/pyload/module/plugins/hooks/UpdateManager.py

Nachdem wir dieses nun erfolgreich durchgeführt haben, können wir die Ersteinrichtung von PyLoad durchführen, dies erfolgt automatisch beim ersten start.

cd /usr/share/pyload; ./pyLoadCore.py

Zu guter letzt sorgen wir noch dafür, dass PyLoad automatisch mit dem System startet

crontab -e

@reboot pyLoadCore –daemon

Alternativ kann PyLoad auch im Terminal so gestartet werden, ohne das man das Terminal offen lassen muss.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Linux abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*