Der DVE-Kongress 2012 in Kassel ~ Verwaltungsprogramme

Eine Woche ist es her, als ich in Kassel war. Nun einmal ein Eindruck von diesem Kongress.

Wie jedes Jahr präsentierten sich Namenhafte Firmen wie Nitzbon, Dusyman, Heimarer Akademie und Buchner  auf diesem Kongress. Wie auch die letzten 2 Jahre hatte ich eher den Eindruck, dass es eher eine Verkaufsmesse als Kongress ist, aber dies ist nur meine Meinung.

Doch eines war neu!

Thera-Pi präsentierte sich zum ersten mal auf einem Kongress.  Natürlich fragt man sich, was ist denn überhaupt Thera-Pi?

Thera-Pi ist ein Verwaltungsprogramm für Logopädie-, Physiotherapie-, Ergotherapie sowie Reha-Praxen/Zentren. Das schöne daran ist, es steht unter der GNU Affero General Public License und somit kann dies jeder benutzen, anpassen und erweitern. Da ich mich bereits mit diesem Programm auseinander setze, fand ich es auch einmal interessant, die aktuellen Programmierer kennen zu lernen und einen echten Testbestand in Natura zu sehen. Und ich muss sagen, es war schnell und überzeugte mich noch mehr, auch dieses Programm irgendwann aktiv verwenden zu können auf Arbeit.

Da wir aber aktuell TheOrg benutzen, und das Programm das wichtigste der Daten verschlüsselt, und zwar jedes einzelne Datum, ist ein Wechsel zu einem anderen Programm leider nicht so schnell durchführbar! Doch warum will man von einem laufenden Programm wechseln?

Dazu gibt es mehrere Gründe

  • TheOrg ist in der Anschaffung teuer
  • TheOrg ist im Service-Vertrag teuer
  • TheOrg benutzt zur Speicherung der Daten DBF-Daten, und je mehr Daten drinne sind, desto langsamer wird es

Dazu kommt auch noch, dass der Support nicht wirklich fachkräftig ist. Eine Anleitung, wie man eine Cherry-Tastatur für EC- und KV-Karte auf einem Terminal-Server betreiben kann, gibt es nicht. Eine Rückmeldung über die gefundene Lösung gibt es auch nicht. Die Empfehlung auf Windows Server 2008 R2 zu wechseln gab es, aber ohne eine Hilfestellung wie man dort das Scannen aktivieren kann.

Aber ich werd mich auch mal öfters nun mit Thera-Pi beschäftigen, eine Import-Funktion aus TheOrg finden und dann, sobald alles soweit ist, einen Programmwechsel anstreben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Der DVE-Kongress 2012 in Kassel ~ Verwaltungsprogramme

  1. Theorg Daten inkl. Datumskonvertierung importieren wir schon seit Jahren in unsere Software adad95. Es kann sogar ein laufender Theorg Terminplan eingelesen werden.
    adad95 basiert auf SQL und die standardmäßig ausgelieferte SQL Datenbank kann auch durch den MSQL-Server ersetzt werden. Diese adad95 Version kostet dann 790.- € netto bei unbegrenzter Anzahl von Netzwerkarbeitsplätzen.
    Mehr Info gibt es hier:
    http://www.adad95.de

  2. J. Becker sagt:

    Hallo Herr Ridler, das klingt interessant.

    Un ist das Wissen wie das geht für die Allgemeinheit oder Teil Ihres Geschäftes? Ich würde mich über einen Antwort freuen.

    MfG
    J.Becker

  3. Für 349.- € netto ist dieses Wissen für die Allgemeinheit käuflich zu erwerben. Das ist der Preis für die aktuelle adad95 Version.

    Und wir kümmern uns um Weiterentwicklung, Preislisten und Support. Daß dies bei Sharewareprojekten im Businessbereich nicht so funktioniert, kann man ja hier bereits schon sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*